Tierasyl in der Gemeinde Kerken

"Tiere sind oft der letzte Halt geflüchteter Menschen"

Das geliebte Haustier zurücklassen - für viele Menschen, die geflüchtet sind, einfach unvorstellbar. Doch wie geht es weiter, wenn sie es bis hierher geschafft haben? Immer häufiger erreichen Geflüchtete mit ihren Haustieren die Gemeinde Kerken. Oft sind die Tiere der letzte Halt der traumatisierten Menschen. Damit die Tiere nicht dauerhaft von ihren Besitzern getrennt werden und im Tierheim untergebracht werden müssen, bitten wir Kerkener Bürger sich bei der Flüchtlingskoordinatorin der Gemeinde Kerken, Judith Hüsken, Tel. 02833/922 120 zu melden, wenn Sie diesen Tieren Asyl/Unterbringung bieten können. So können die geflüchteten Menschen ihre Tiere täglich sehen und betreuen, auch wenn sie nicht mit ihnen in der Gemeinschaftsunterkunft untergebracht werden können.

Coronavirus - aktuelle Informationen

Wichtige Informationen:

Die Gemeinde Kerken öffnet die Verwaltung ab Montag, den 02.05.2022

Ab Montag, den 2. Mai 2022 ist das Betreten der Verwaltung der Gemeinde Kerken wieder uneingeschränkt möglich. Das Tragen eines Mund/Nasenschutzes ist nun nicht mehr verpflichtend.

Infomationsmaterial in mehreren Sprachen zum Coronavirus finden Sie auch unter:

https://b-umf.de/p/mehrsprachige-informationen-zum-coronavirus/

Weitere aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auch unter:

www.integrationsbeauftragte.de/corona-virus

www.eu-gleichbehandlungsstelle.de/corona-virus

https://www.kreis-kleve.de/de/fachbereich4/arbeit-arbeitslosigkeit/

https://www.kreis-kleve.de/de/fachbereich4/bildungs-und-teilhabepaket/&nid1=96784

Das Robert Koch Institut hat unter dem unten angefügten Link mehrsprachige Informationen zur Impfaufklärung eingestellt:

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/COVID-19-Aufklaerungsbogen-Tab.html

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/COVID-19-Vektorimpfstoff-Tab.html

Informationen des Kreises Kleve zur Ukraine-Hilfe:

https://www.kreis-kleve.de/de/fachbereich1/ukraine-hilfe/

 

 

 

 

 

 

Probier - Ma(h)l ab 01.01.2021 beendet

Der internationale Kochtreff, der sich zu Beginn des Jahres 2020 nicht nur namentlich, sondern auch inhaltlich verändert hat, findet aktuell leider nicht mehr statt.

 

 

Kleiderkammer eröffnet am 07.01.2019

Die Gemeinde Kerken eröffnet am Montag, den 07.01.2019 am Standort Kerken - Nieukerk, Sevelener Str./Ecke Goethestr. (ehemals Lagerhalle Rhiem) eine Kleiderkammer. Die Kleiderkammer ändert ab sofort ihre Öffungszeiten.

Die Annahme der Kleidung erfolgt wöchentlich dienstags und donnerstags in der Zeit von 10.00 - 13.00 Uhr.  Die Kleiderausgabe erfolgt wöchentlich montags  und mittwochs in der Zeit von 10.00 - 13.00 Uhr. Die Kleidung erhalten Empfänger von Sozialleistungen gemäß SGB II, SGB XII, und AsylbLG. !!!! Aktuell werden dringend Kleiderspenden benötigt, Frauen - u. Kinderbekleidung, aber besonders auch Männerbekleidung !!!!

Darüber hinaus werden Fahrräder dringend benötigt, sowohl für Kinder, als auch für Erwachsene ! Ansprechpartner: Herr Weirich unter 02833-922 173

Konsumdschungel - Tipps für Flüchtlinge

konsumdschungelMenschen, die aus Kriegs – und Krisenregionen zu uns geflüchtet sind, stehen hier in Deutschland nicht nur vor sozialen, sondern auch vor finanziellen Problemen. Deshalb informierte die Schuldnerberatung der Caritas Geldern Flüchtlinge in Kerken zum sorgsamen Umgang mit Geld und klärte über Kostenfallen, Markenkleidung und viele andere Gesichtspunkte zum Thema KAUFEN auf.

Weiterlesen

  • 1
  • 2