Unterbringung

Die Unterbringung der Flüchtlinge erfolgt an verschiedenen Standorten in Containeren (nur vorübergehend), Blockhäusern und in von der Gemeinde gemieteten bzw. errichteten Wohnräumen. Folgende Standorte stehen derzeit zur Verfügung:

OrtschaftStandortmaximale Kapazitätderzeitige BelegungBemerkungen
Aldekerk        
  Hochstraße 134/147 69 69 Sammelunterkunft/Wohnungen
  Rahmer Kirchweg 15 00 00 Turnhalle
  Hubertusstraße 16/16a 60 44 Sammelunterkunft/Wohnungen
Nieukerk        
  Am Aermen Düwel 16/20 60 42 Sammelunterkunft/Wohnungen
  Dennemarkstr. 7 30 20 Ev. Kirche /Quelle
  Am Weinberg 64 52 Wohnungen
  Friedensstraße 14 11 Wohnungen
  Schulstraße 08 06 Wohnungen
  Südstraße 12 08 Wohnungen
  Grauelsweg 45 45 Wohnungen
  Slousenweg 09 05 Wohnungen
Winternam        
  Winternam 24 12 Wohnungen
Mietwohnungen        
  Diverse 113 106 Wohnungen
Gesamt 386 419 Stand: 23.01.2023

Wir versuchen in den Planungen, die Belegungszahl der unterschiedlichen Einrichtungen für die Bewohner und die Anwohner so bestmöglich zu bemessen. Dabei berücksichtigen wir die unterschiedlichen Geschlechter, Herkunftsarten und Ethnien und achten bei der Zuweisung besonders auf schützenswerte Gruppen, wie z.B. Familien mit Kindern. Je nach Entwicklung der weiteren Zahl und der Art der Zuweisungen - auf die die Gemeinde keinen Einfluss hat - kann es jederzeit zu Abweichungen von den o.a. Planzahlen kommen.

Bebauungsbeispiel für Blockhäuser

blockhaeuser beispiel

Gemeinde Kerken • Dionysiusplatz 4 • 47647 Kerken • Tel. 0 28 33 - 92 20 • Fax 0 28 33 - 92 21 23 • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum | Datenschutzerklärung