I-Treff betreut Flüchtlinge

iTreff flyer 201806Die Betreuung und Integration von Flüchtlingen ist eine umfangreiche Aufgabe und gleichwohl eine sehr wichtige. Jede Unterstützung ist willkommen und wird in Kerken in vielfältiger engagierter Weise auch angeboten. Mit dem I-Treff (Integrations-Treff) ist seit einigen Monaten eine weitere Initiative entstanden, die durch das JobCenter der Gemeinde Kerken ins Leben gerufen wurde. Mit der Schaffung von Arbeitsgelegenheiten zur Betreuung von Flüchtlingen haben arbeitslose Frauen und Männer die Möglichkeit, sich auf den Wiedereinstieg in das Berufsleben vorzubereiten.

Im Juni 2016 wurde die zentrale Flüchtlingseinrichtung (ZUE) in Stenden geschlossen, die Gemeinde Kerken stand vor der Herausforderung die Flüchtlingsarbeit schrittweise aufzubauen. Die Pionierarbeit übernahmen hierbei zunächst ehrenamtliche Helferinnen und Helfer und unterstützten die Neuankömmlinge in den Bereichen Sprachvermittlung, Schaffung von Ankommenstreffpunkten und in der Einzelbetreuung.

Im August 2017 wurde dann durch das Jobcenter der Gemeinde Kerken eine weitere Möglichkeit der Flüchtlingsbetreuung durch die Schaffung einer Arbeitsgelegenheit (AGH) des I-Treffs entwickelt.

Die Teilnehmer des I-Treffs begleiten seitdem Migranten zu Ärzten, Sprachkursen, Krankenkassen, Banken u.a. Behörden und geben Hilfestellung beim Ausfüllen einfacher Anträge (Kindergeld etc.)

Sie helfen beim Umzug in neuen Wohnraum, bei der Vermittlung von Hausregeln und geben Tipps zur Haushaltsführung.

Eng vernetzt sind die Flüchtlingsbegl iTreff tot 20180706eiter des I-Treffs mit den Caritas-Mitarbeiterinnen , die ebenfalls wichtige Flüchtlingsarbeit in der Gemeinde Kerken leisten.

 

EINLADUNG: Der I-Treff lädt Zu einem Begegnungstag am Freitag, den 06.07.2018 von 11 – 15 Uhr alle Interessierten in die Jugendbegegnungsstätte „Sunshine“, Dennemarkstr. 30, 47647 Kerken ein und freut sich über eine rege Teilnahme.

 

Darüber hinaus ist der I-Treff in den bereits erwähnten Flüchtlingsangelegenheiten montags – freitags in der Zeit von 10 – 14 Uhr persönlich, unter der Rufnummer 02833 – 570426 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu erreichen.

Ansprechpartner des Jobcenters Kerken für den I-Treff ist Herr Himmler, erreichbar unter der Rufnummer 02833 – 922 148.