Informationen für Flüchtlingshelfer

Koordinierung, Qualifizierung und Förderung

refugees welcomeAn vielen Orten sind in den letzten Jahren Initiativen entstanden, die sich für Asylsuchende und Migranten einsetzen. Angesichts der vielfältigen Herausforderungen vor Ort besteht ein besonderer Bedarf, dass das Engagement der Freiwilligen koordiniert und mit der Arbeit der bereits vorhandenen Strukturen abgestimmt wird. In der Verwaltung Gemeinde Kerken gibt es für diese Aufgabe mit

Frau Judith Hüsken

eine feste Ansprechparternin.

Frau Hüsken erreichen Sie telefonische und per E-Mail unter 02833-922126 bzw. unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fluechlingshelfer.info

Darüber hinaus gibt es zahlreiche Freiwillige, die sich bislang noch nicht intensiv mit den Themen Flucht und Asyl beschäftigt haben und die daher großes Interesse an weitergehenden Informationen haben. Eine gute Möglichkeit dazu bietet die Homepage www.fluechtlingshelfer.info mit einer sehr umfangreichen und detaillierten Zusammenstellung verschiedener Themen.

Info-Broschüre

Eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Rahmenbedingungen eines freiwilligen Engagements in der Flüchtlingshilfe finden sie in dieser Broschüre des Informationsverbundes Asyl und Migration (PDF-Datei, 1 MB).

Video "Auf Augenhöhe?"

Die ehrenamtliche Unterstützungsarbeit von und mit Migranten birgt für beide Seiten große Chancen, stößt doch immer wieder auch an Grenzen. Das nachfolgende Video will einen Impuls geben, diese Arbeit in Fortbildungen oder Gruppendiskussionen zu reflektieren und weiter zu entwickeln. Es soll helfen, schwierige Situationen besser zu verstehen, Stereotypisierungen bewusst zu machen und Frustrationen auf beiden Seiten zu vermeiden.